Stadtverband: CDU-Vorstand für weitere Wahlperiode bestätigt

Am 26.02.2016 lud der CDU-Stadtverband zur turnusmäßigen Hauptversammlung mitsamt Vorstandswahlen. Im Anschluss gab es für die Mitglieder Labskaus – was bei der CDU-Schenefeld mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden ist.

Der alte Vorstand ist der neue: Holm Becker (Vorsitzender), Tobias Löffler (Stellvertretender Vorsitzender), Katrin von Ahn-Fecken (Schatzmeisterin) sowie als Beisitzer Dr. Viola Krizak, Susanne Broese und Petra Löffler wurden für weitere zwei Jahre gewählt.

In seiner Ansprache warf Holm Becker einen Blick auf die vergangene Wahlperiode, bevor er die wichtigsten Ziele für die nächsten Jahre umriss:

Die Wahl eines fast komplett neuen Vorstandes 2013 bedeutete für die CDU-Schenefeld einen großen Umbruch. Verdiente, engagierte Mitglieder des Vorstands mussten bei gleichzeitig sinkenden Mitgliedszahlen ersetzt werden. Die Arbeit verteilte sich also auf weniger Personen, die oft zusätzlich noch in der Fraktion und im Berufsleben gefordert waren. Trotzdem gelang es, wieder Veranstaltungen anzubieten, wie z.B. Grillfeste auf der Bürgerwiese, die Teilnahme am neu konzipierten Weihnachtsmarkt oder die Labskausessen.

Einige neue Mitglieder, die sich aktiv an der Arbeit in der Kommunalpolitik beteiligen, konnten ebenfalls gewonnen werden.

Trotzdem bleiben die Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit die wichtigsten Ziele des Stadtverbands, auch mit Sicht auf die Kommunalwahl 2018.

Hans-Jürgen Rüpcke, Vorsitzender der Ratsfraktion, warf einen Blick auf die Tagespolitik, die sich ob der schwierigen Mehrheitsverhältnisse oft nicht einfach gestaltet:
Gerade bei der Stadtentwicklung lassen sich Rot-Grün mit ihrer knappen Mehrheit selten auf Kompromisse ein. In anderen Bereichen, so z.B. der Schulpolitik, konnte die CDU dagegen beachtliche Erfolge erzielen: Ein fest angestellter IT-Fachmann kümmert sich seit September 2015 um die Belange der Schulen, für die Ausstattung der Gebäude werden erhebliche Mittel zur Verfügung gestellt und auch bei der Ganztagsbetreuung ist die CDU-Fraktion federführend an der Erarbeitung von Lösungen beteiligt.

 

Die Sitzungsleitung übernahm Kerstin Seyfert, die am 19.03. mit großer Mehrheit zur Landtagskandidatin für den Wahlkreis Pinneberg, Halstenbek und Schenefeld gewählt wurde. Auch hier wird die CDU-Schenefeld engagiert in den Wahlkampf 2017 gehen, um diesen Wahlkreis wieder direkt zu gewinnen und in Kiel mehr Einfluss für die Region zu gewinnen.

Tobias Löffler                                                                                                               Stv. Vorsitzender CDU-Stadtverband Schenefeld

Tobias Löffler
Letzte Artikel von Tobias Löffler (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.