Schlagwort-Archive: Dr. Rainer Sempell

25 Jahre Ratsmitglied

Auf der letzten Ratsversammlung wurde CDU-Fraktionsmitglied Dr. Rainer Sempell für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Ratsversammlung der Stadt Schenefeld geehrt. Nur die Ratsmitglieder Peter Schmidt (SPD) und Hans-Jürgen Rüpcke (CDU) sind ebenso lange dabei – in Sempells Fall die Hälfte seines Lebens:

Das ganze begann mit einem Paukenschlag: Ich konnte gar nicht richtig glücklich sein über meine Berufung in die Fraktion im November 1987, denn in meiner ersten Fraktionssitzung erklärten wegen der „Mudrack-Affäre“ 8 CDU-Ratsherren ihren Rücktritt und somit ihr Ausscheiden aus der Fraktion. Darunter politische Schwergewichte wie Lothar Behm und Ulrich Beckmann – beide Magistratsmitglieder.

Weiterlesen

Klatsche für Radverkehrskonzept von SPD und F.D.P.

Kreis lehnt erwartungsgemäß die geplante gefährliche Verkehrsführung für radfahrende Schulkinder am Straßenzug Bäckerstraße / Mühlendamm ab

Alle wussten es: die Gutachter des Planungsbüros URBANUS aus Lübeck, die Eltern der Schulkinder, die Kommunalpolitiker von CDU und OfS, schlicht alle rational denkenden Menschen. Nur die ideologisch stramm ausgerichteten Mitglieder der SPD und die Stimmenbeschaffungspartei für die SPD, die F.D.P., wollten es nicht wahrhaben.

Sie wollten doch allen Ernstes die Radfahrer – und somit auch die Schulkinder – auf dem Mühlendamm und in der Bäckerstraße vom sicheren Radweg auf einen Schutzstreifen auf der Straße schicken und diese in der Bäckerstraße verpflichten, sich auf der Straße vor den Kfz auf eine Aufstellfläche zu begeben. Ein wahrhaft gefährliches Experiment.

Diesem hat der Kreis Pinneberg jetzt einen Riegel vorgeschoben. Er signalisierte der Stadt, dass dieses Vorhaben nicht genehmigt werden wird. Jetzt ist die Gefahr vor Verkehrschaoten in SPD und F.D.P. zwar erst einmal gebannt, um die Schenefelder Bevölkerung aber vor solchen Gefahren in Zukunft zu schützen, hat die CDU für die kommende Ratsversammlung den Antrag gestellt, generell die Zuständigkeit für Verkehrsplanung bei Schulwegen vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt auf den Ausschuss für Schule, Sport und Kultur, der von einem CDU-Ratsherren geleitet wird, zu übertragen.

Dr. Rainer Sempell
Schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion

Dr. Rainer Sempell


Web Design by frago.