Schlagwort-Archive: Katrin von Ahn-Fecken

Betreuung der Hortkinder im Dorf sichergestellt

In Sachen Hortbetreuung/Dorf wurden im Sozialausschuss zuletzt in großen Schritten neue Lösungen erarbeitet. Katrin von Ahn-Fecken, stellvertretende Vorsitzende des Ausschuss, berichtet über den neuesten Stand aus der Sitzung am 05.03:

Gleich zu Anfang der Sitzung gab es ein dickes Lob von einer Elterninitiative zur Sicherstellung von Betreuungsplätzen für Hortkinder in Schenefeld. Dieses Lob können wir nur zurückgeben. Wenn man respektvoll und konstruktiv miteinander umgeht, macht Politik in und für Schenefeld wieder Spaß!

Weiterlesen

Becker übernimmt CDU-Ruder

Neuer Vorsitzender des Ortsverbands will gegen den Mitgliederschwund kämpfen / Tobias Löffler ist neuer Stellvertreter

SCHENEFELD Die Aufgabe für Holm Becker ist klar definiert: Der neue Vorsitzende der Schenefelder CDU will wieder mehr Bürger, vor allemauch jüngere, für seine Partei begeistern, sie zur Mitarbeit bewegen. „Früher hatte die CDU 110 Mitglieder. Heute sind es noch 54. Das ist eine erschreckende Zahl“, sagte der 52-Jährige, der am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Reitstall Klövensteen zum Parteichef gewählt wurde.

Becker löst Gerd Lohmann ab, der aus gesundheitlichen Gründen das Amt vorzeitigabgeben muss (diese Zeitung berichtete). Lohmann hatte die Schenefelder CDU fünf Jahre lang geführt. Der CDU-Stadtverband hat den Generationenwechsel eingeleitet. Außer Lohmann verabschiedeten sich auch der Zweite Vorsitzende Karl-Heinz Müller und Kassenwartin Hannelore Büchner-Müller aus dem Führungsgremium der Partei. Becker wird in Zukunft von Tobias Löffler (20 Jahre, stellvertretender Vorsitzender) und von Katrin von Ahn-Fecken (48, Kassenwartin) unterstützt.

Die „alte Vorstandsgarde“ wurde mit viel Beifall, einem Geschenk und einem herzlichen Dankeschön von Fraktionschef Hans-Jürgen Rüpcke verabschiedet. Mit Becker steht ein erfahrener Politiker an der Spitze der Partei. Seit 1996 engagiert er sich in der CDU. Der Ratsherr hat bereits in der Vergangenheit als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand mitgearbeitet. Zurzeit sitzt er im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. Becker setzt auf die neue Führungsmannschaft: „Allein kann ich es nicht schaffen. Aber Ich habe ein gutes Team hinter mir.“

Christian Brameshuber

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung des Schenefelder Tageblatts.