Schlagwort-Archive: Stadtbild

Grünpflegekonzept: Sauberkeit und Ordnung oberste Priorität für CDU

Im Bauausschuss am 16.03. soll ein neues Konzept für die Pflege von Grünflächen verabschiedet werden. Ursprünglich war dies von Rot-Grün im Stadtentwicklungsausschuss auf den Weg gebracht worden. Doch was auf den ersten Blick positiv erscheint, könnte eine zunehmende Verschmutzung und Vermüllung des Stadtbildes durch die Hintertür bedeuten.

Neben vielen Detailaspekten ist der zentrale Punkt des vorliegenden Konzeptes die Häufigkeit, mit der städtische Grünflächen gemäht werden sollen. So soll das sogenannte Straßenbegleitgrün nur noch einmal jährlich gemäht werden. „Spontanvegetation“ (=Unkraut) soll geduldet, bzw. durch Initialsaat gar noch gefördert werden. So steht es vor allem auf Drängen vor allem der Grünen in der Vorlage.

Weiterlesen

Wohnen – nicht hausen!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

es erfreut uns immer auf’s Neue, wenn möglichst viele von Ihnen sich trauen, uns ihren Kommentar zu senden. Daraus können wir nur lernen und besser werden. Denn wir möchten Sie erreichen, mit Ihnen im Gespräch bleiben und Ihnen unsere politischen Vorstellungen erklären.

Vielen Dank, Herr Tom Penta, für Ihren Kommentar (siehe unsere Seite auf facebook), in dem Sie uns als CDU in Schenefeld fragen, »wieso die CDU Schenefeld hier eine „Problemviertel“ sieht«.

Der Ausdruck „Problemviertel“ hat nichts mit sozialem Wohnungsbau zu tun. Auch hat die CDU in Schenefeld keine Angst, dass »die da«, »die sich keine Wohnungen auf dem freien Markt leisten können« dort hinziehen würden. Weiterlesen